< STIHL mit renommierten Awards für virtuelles Training ausgezeichnet
26.05.2020

Der neue Sprint von Lamborghini: Eleganz und Leistung in einer kompakten Maschine


Die schönsten und leistungsstärksten kompakten Traktoren auf dem Markt! Das ist der Anspruch der völlig neuen Traktoren-Baureihe Lamborghini Sprint der SDF Group mit Deutschland-Sitz in Lauingen (Bayern). Die Lamborghini-Sprint-Modelle sollen mit ihren herausragenden technischen Eigenschaften, mit ihrer ausgezeichneten Leistung und dem hohen Bordkomfort zu den besten auf dem Markt erhältlichen kompakten Spezialtraktoren zählen. Lamborghini-Traktoren werden in Deutschland über das Händlernetz der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH vertrieben.

Laut SDF zeichnet sich der Sprint 60 durch das klassenbeste Gewichts-Leistungs-Verhältnis aus, wodurch er auch in Bereichen, in denen die Bodenverdichtung begrenzt werden muss, überzeugende Leistungen erbringt. Die kleinen und ausgewogenen Abmessungen und die abfallende Motorhaube betonen das raffinierte Design des Lamborghini Sprint und verleihen ihm so das gewisse Extra an Klasse.

Der neue Sprint ist wahlweise in der „offenen“ Ausführung mit abklappbarem Überrollbügel und zwei Holmen erhältlich oder mit einer geräumigen Kabine. Die eigens für diese Baureihe entworfene Kabine mit vier Holmen gestattet eine hervorragende Rundumsicht. Der Sprint 50 ist darüber hinaus in einer tiefergelegten Sonderversion mit 20”-Hinterreifen erhältlich, die vor allem für die Arbeit unter beengten Platzverhältnissen oder unter Pflanzenkronen konzipiert wurde. Der breite Fahrersitz, die sorgfältige Gestaltung der Innenausstattung und das ergonomische Design der Bedienelemente sorgen für ausgezeichneten Komfort, der in den Versionen mit Kabine durch die effiziente Klimaanlage zusätzlich verbessert wird. Der geringe Radstand von 1.800 mm und der breite Lenkeinschlagwinkel garantieren herausragende Wendigkeit auch bei engen Pflanzenreihen.

Motor: Die neuen extrem kompakten und zuverlässigen 4-Zylinder-Motoren mit 2.200 cm³ Hubraum und elektronisch gesteuerter Common-Rail-Einspritzanlage bieten beim Sprint 50 und Sprint 60 eine Leistung von 51 bzw. 59 PS bei 2.600 U/min, während das maximale Drehmoment von gut 145 bzw. 170 Nm schon bei 1.600 U/min verfügbar ist. Dank dieser exzellenten Leistung garantieren die neuen Antriebe hohe Leistung auch bei niedrigen Drehzahlen, sowohl beim Einsatz in Pflanzenreihen oder Treibhäusern als auch in der Pflege von Grünanlagen. Dank DOC-Katalysator und passivem Dieselpartikelfilter (DPF) werden die Anforderungen der europäischen Abgasnorm Stage V problemlos erfüllt. Sie sind beide wartungsfrei, verursachen im Einsatz keine zusätzlichen Kosten und erfordern keine zusätzliche Dieseleinspritzung für die periodische Regeneration.

Getriebe: Robust, zuverlässig und vollständig synchronisiert: Mit dem Getriebe der Sprint können 30 km/h mit Motor im Teillastbetrieb erreicht werden. Serienmäßig sind zwölf Gänge für jede Fahrtrichtung vorgesehen, die optional mit dem Kriechgang auf 16+16 erweitert werden können. Letzterer ermöglicht es auch, bei nur 260 Metern pro Stunde zu arbeiten, während der Motor weiterhin im höchsten Drehzahlbereich läuft. Dank der Möglichkeit, beide Differentiale gleichzeitig per Knopfdruck zu 100 % zu sperren, garantieren die Sprint-Modelle maximale Zugkraft auch in den schwierigsten Situationen. Die Gangschaltung ist dank der ergonomischen Anordnung der Steuerhebel direkt unter dem Lenkrad äußerst einfach und bequem zu bedienen.

Pto: Die Heckzapfwelle bietet 540 U/min, kann aber auch auf die Version 540 ECO oder 1.000 U/min bzw. Wegzapfwelle aufgerüstet werden. Als Option sind auch die Frontzapfwelle mit 1.000 U/min und elektrohydraulischer Zuschaltung sowie die Zwischenachszapfwelle mit 2.000 U/min erhältlich. Darüber hinaus ist auf Anfrage der Frontkraftheber mit einer Hubkraft von 600 kg verfügbar, der effiziente Arbeit auch mit schweren Frontanbaugeräten ermöglicht.

Hydraulikanlage: Die Sprint-Traktoren sind dank ihrer umfangreichen Grundausstattung besonders vielseitig: Dazu zählen eine Hydraulikpumpe mit 30 l/min für den Kraftheber mit 1.200 kg Hubkraft und für die Hydraulikanschlüsse, die in der vollständigeren Version sechs hintere Wege umfassen, plus zwei duplizierte Wege vorne und zwei im Zwischenachsbereich. Eine weitere Pumpe mit 15 l/min für die Hydrolenkung garantiert auch bei geringer Drehzahl und mit schweren Lasten optimale Wendigkeit.

Quelle: LAMBORGHINI


Anschrift:
Landmaschinenvertrieb Südlohn
Inhaber Josef Schlattman e.K.
Hölderlinstraße 45
48703 Stadtlohn
Kontakt:
Tel: +49 (0)2563 / 90 50 695
Fax: +49 (0)2563 / 90 50 696
info@landmaschinen-suedlohn.de
Impressum
Datenschutzerklärung
Öffnungszeiten:
Montag-Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr